Splat Kinderzahnpasta

Neben seine innovativen Zahnpflegeprodukten für Erwachsene bietet der russische Hersteller Splat auch eine Serie von Kinderzahncremes, die ohne Fluorid auskommen.


Splat setzt Kalziumverbindungen (zum Beispiel aus der Eierschale) ein, um den Zahnschmelz zu remineralisieren, Damit das Zähneputzen für die Kinder interessant bleibt, wechselt Splat regelmäßig die Geschmacksnoten der Zahnpasten und die Tierbilder auf der Verpackung. In jeder Packung steckt außerdem eine kleine Überraschung!

Milchenzyme schützen vor Bakterien und Zahnbelag. Süßholz wirkt gegen Karies und verhindert die Bildung von bakteriellen Zahnbelag. Nanohydroxylapatit hilft beim Aufbau und bei der Stärkung des unreifen Zahnschmelzes des Kindes.
Kaseinhydrolysat – ein Transportstoff der Milch – steigert die Fixierung der Kalzium-Ionen auf dem Zahnschmelz und verstärkt damit die Anreicherung des kindlichen Zahnschmelzes mit natürlichen Mineralien.

Für Kinder von 2 bis 6 Jahren

Für Kinder von 0 bis 3 Jahren

Diese Zahncreme kommt mit einem speziellen silikon-Fingeraufsatz mit Bürste. Sie ist speziell für die Pflege des anfälligen Kinderzahnschmelzes entwickelt. Das Gel aus Bio-Aloe-Vera lindert Zahnfleischschmerzen während des Zahnens.

Diese Zahnpasta enthält kein Saccharinat oder künstliche Zuckerersatzstoffe. Als Süßstoff werden Xylit und Süßholz-Extrakt verwendet , welche auch bei versehentlichem Verschlucken keine Gefahr darstellen.

Inhaltsstoffe:
Aloe-Vera-Gel, Xylit, Milchenzyme, Laktoferrin, Laktoperoxydase, Lysozym, Glykose-Oxydase, Süßholz-Extrakt, Kalzium, Milchwasser-Extrakt, Kaseinhydrolysat


Leave a Reply 1 comment